Altes Rathaus, 14.02.2020. Der Schöppinger Schlagzeuger RĂĽdiger Wolbeck war zum Valentinstag mit seiner Jazz-Combo „Sugar Spin“ zu Gast im Alten Rathaus seines Heimatortes. Die Band bot den Konzertbesuchern eine gekonnte Gratwanderung zwischen Jazz, Pop, Funk, Blues und Folk. 

Es hätte auch ein erweitertes Wohnzimmerkonzert sein können: "Ich glaube, ich sehe hier ganz viele bekannte Gesichter", sagte Jasmin de Wilde gleich zu Beginn des Programms mit dem vielversprechenden Titel "Heimspiel". Der Schöppinger RĂĽdiger Wolbeck konnte sicher sein, dass er mit seiner Jazz-Combo "Sugar Spin" auf ein wohlwollendes Publikum treffen wĂĽrde. Dass dieses Publikum sich aber auch aufmerksam und begeistert auf hochkomplexe JazzstĂĽcke, ausufernde Solo-Improvisationen und eine Gratwanderung zwischen Jazz, Pop, Funk, Blues und Folk einlassen wĂĽrde, gehörte genauso zum Bemerkenswerten dieses Abends wie die Leistung der Musiker - allen voran Sängerin Jasmin de Wilde. 

weiterlesen im WN-Artikel vom 17. Februar 2020