St. Brictius, 19.03.2017. Zu einem ungewöhnlichen Orgelkonzert zur Passionszeit hatte der Freundeskreis Schöppinger Konzerte am Sonntagabend in die St.-Brictius-Kirche geladen: Die musikalische Darstellung des Kreuzweges Jesu Christi nach Marcel DuprĂ©, begleitet von der literarischen Interpretation in Texten Paul Claudels. 

Im spannenden Wechsel von Musik und Worten ergänzten sich Prof. Wolfgang Bretschneider und Pfarrer em. Wolfgang Böcker zu einer eindrucksvollen Aufstellung.

Manche Momente prägen fĂĽr den Rest eines Lebens: FĂĽr Wolfgang Bretschneider war eine Radiosendung 1954 ein einschneidendes Erlebnis. Als Elfjähriger erlernte er das Orgelspielen und mit 13 Jahren hörte er zum ersten Mal das Orgelkonzert von Marcel DuprĂ© â€žLe Chemin de la Croix“.