St. Brictius, 12. Januar 2014. Rund 250 Zuschauer spendeten am Sonntagabend stehende Ovationen, als im Kirchenschiff von St. Brictius der letzte Ton des Neujahrskonzertes verklungen war. Sp√§ter als sonst √ľblich hatte der Freundeskreis Sch√∂ppinger Konzerte zum allj√§hrlichen Er√∂ffnungskonzert der Kirchenkonzerte eingeladen.

Mit Peter M√∂nkediek, Peter Roth und Markus Lehnert pr√§sentierten sich dabei so bekannte wie bew√§hrte Musiker an Orgel, Trompete und Horn. Dass die drei gut aufeinander eingestimmt sind, zeigte sich w√§hrend des rund einst√ľndigen Konzertes eins aufs andere Mal. Klassisches von Bach und H√§ndel, Volkst√ľmliches, wie die Weihnachtslieder f√ľr zwei H√∂rner oder Hans Andr√© Stamms Pavane √ľber ein provencalisches Weihnachtslied, aber auch englische Kirchenmusik von Greene und Boyce beschworen im noch weihnachtlich geschm√ľckten Kirchenschiff mit Christbaum und Krippe einen Hauch festlicher Andacht herauf.

Wir lieben die Atmosph√§re dieser Kirche‚Äú, erl√§uterte Peter M√∂nkediek im Anschluss an das Programm. ‚ÄěUnd auch das Publikum, nat√ľrlich‚Äú, f√ľgte er hinzu. Er lie√ü es sich nicht nehmen, ein wenig Eigenwerbung f√ľr die erste gemeinsam aufgenommene CD zu machen: ‚ÄěDas n√§chste Weihnachtsfest kommt bestimmt‚Äú, sagte er augenzwinkernd. Wer das Konzert vers√§umt hat, findet dort auch eine Aufnahme des St√ľckes von Stamm. Schon 2013 hatten die drei mit diesem St√ľck beim Neujahrskonzert begeistern k√∂nnen. Die CD tr√§gt auch den Titel des Vorjahresprogramms: ‚ÄěVivaldissimo‚Äú.

 

(Quelle: WN vom 14.01.2014, Christiane Nitsche)