mit dem Olaf Cordes Trio

Eine zutiefst berührende Jazz-Trio-
Version der Passionsgeschichte.

Olaf Cordes, Piano
Wolfgang Tetzlaff, Kontrabass
Karl Godejohann, Schlagzeug

Sonntag, 18. März 2018
18.00 Uhr
St. Brictius-Kirche Schöppingen

 


 

Oscar Peterson´s Easter Suite mit dem Trio Kordes-Tetzlaff- Godejohann
Am Sonntag, 18.03 um 18:00 Uhr laden die Kath. Pfarrei St. Brictius Schöppingen und der
Freundeskreis Schöppinger Konzerte e.V. herzlich zur Aufführung der Easter-Suite von Oskar
Peterson in der schönen St.Brictius-Pfarrkirche ein.
Oscar Peterson komponierte die „Easter Suite“ 1984 im Auftrag der BBC. Es entstand eine zutiefst
berührende Jazz-Trio- Version der Passionsgeschichte, in welcher das Sujet aufs Feinsinnigste
musikalisch umgesetzt wurde. Dabei birgt die Komposition selbst schon eine theologische
Interpretation, stellt sie doch die Versöhnung und Vergebung programmatisch ins Zentrum der
neun kurzen Sätze. Eine bisher wenig bekannte, aber sehr bereichernde Ergänzung des Kanons
der traditionellen Passionsmusiken.

Dem Bielefelder Jazztrio Kordes-Tetzlaff- Godejohann kommt das große Verdienst zu, dem lange
in Vergessenheit geratenen Werk Petersons nach 22 Jahren wieder den Weg aufs Podium
geebnet zu haben. Olaf Kordes (Klavier), Wolfgang Tetzlaff (Kontrabass) und Karl Godejohann
(Schlagzeug) führten dieses Werk bereits im Rahmen der Feierlichkeiten zum Mauerfalljubiläum in
Berlin 2009, sowie in zahlreichen Kirchen und auf vielen Festivals (Schönberger Musiksommer,
Festival Musica Sacra Paderborn, Greifswalder Bachwoche 2011, Musiksommer St. Michaelis
Hildesheim, Würzburger Dommusiken, Haller Bachtage 2014, Kultouren im Kloster Bronnbach,
etc.) auf. Die Easter Suite wird in eine Lesung der entsprechenden Bibelstellen eingebettet. 
"Perfekt abgestimmtes und sensibel agierendes Triospiel, enorme Klangfülle, faszinierendes Spiel
auf dem Flügel", urteilt das renommierte Jazzpodium.
Ein außergewöhnliches Konzerterlebnis.